Noch 4 Wochen

In 4 Wochen sitzen wir um diese Uhrzeit schon im Flieger. „SWISS LX64“ von Zürich nach Miami!
Ich kanns kaum erwarten!
(Mein näheres Umfeld vermutlich auch nicht, habe ich sie doch in den letzten Monaten sicher etwas gar oft mit diesem Thema „unterhalten“.)
Vor nicht allzulanger Zeit erschien es mir noch ewig zu dauern, bis wir die Fahrräder einpacken und losfliegen können. Nun habe ich plötzlich das Gefühl, dass es doch noch das eine oder andere zu erledigen gilt. Die Fahrräder müssen noch zum grossen Service, einige Ersatzteile sind zu beschaffen, das „flugzeugtaugliche Probeverpacken“ der Räder wurde noch nicht erledigt…
Auf meinem Smartphone ist noch immer nicht alles so konfiguriert wie ich das haben wollte, mein Umgang mit dem neuen Fotoapparat beschränkt sich mangels Einarbeitung auch mehrheitlich auf den Modus „automatische Belichtung“ und das mit den angepeilten Trainingskilometern hat in diesem Regensommer ebebfalls nicht ganz geklappt. Zumindest eine 2-tägige 200 km Trainigsfahrt mit Vollgepäck und Übernachtung im Zelt konnten Barbara und ich Mitte August mal durchführen. Danach hatten wir nur noch Zeit für kürzere Feierabendfahrten. Dass muss nun wohl genügen. Wir haben zum Glück aber ein gutes Gefühl und sind nach wie vor überzeugt, dass wir das mit unseren Liegerädern schon schaffen werden.

P1000401

Dem Walensee entlang Richtung Sargans, die Regenfront im Nacken!

P1000405

Testnacht im kleinen MSR Zelt. Nur 1.7 kg und Platz für zwei 🙂

In den letzten Tagen und Wochen konnte ich mein Sponsoringprojekt „MILES 4 KOKOU“ bekannt machen. Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen haben sich in den letzten Tagen auf „liegerad(at) gmx.ch“ gemeldet und mir ihre Zusagen zu einem Sponsoring geschickt. Allen an dieserStelle schon mal herzlichen Dank. Im Moment würden bei erfolgreicher Durchquerung etwa 1500 Fr. für das Spital in Togo zusammenkommen. Das hat also ganz toll angefangen und geht hoffentlich noch weiter. Also nicht vergessen und eine Sponsorenzusage machen!
So nun noch schnell zum Veloladen um einen Servicetermin festzulegen und die notwendigen Ersatzmateialien zu beschaffen.

2 Kommentare

  1. Liebe Barbara, lieber Fredy
    Wir haben eure Seite bereits studiert und freuen uns auf eure Berichte während der Reise. Natürlich wünschen wir euch tolle Erlebnisse, viel Motivation wenn’s mal nicht ganz so rund läuft, wenige Pannen und gastfreundliche Amis.
    Geniesst die tolle Reise.
    Herzliche Grüsse Michele, Cyrill, Timo und Sandra

  2. Huiiiiiiiii das ist ja eine coole Mission die ihr da habt. Sehr speziell und Abenteuerlich ich bin jetzt schon gespannt auf deine Fotos und Videos. Alles liebe und hebed sorg zu eu! Liebi Grüess us em Züri Oberland – deine cousine Janine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.